Kein Glück in St.Gallen

 Bazenheid verabschiedet sich nach den Gruppenspielen.

Regiomasters 9117



Im vergangenen Jahr erreichte der FC Bazenheid am Regiomasters in der Sporthalle Kreuzbleiche den zweiten Rang. An der 27. Ausgabe des traditionellen Hallenturniers am vergangenen Sonntag vermochte das Zweitliga-Team nicht mehr gleich zu überzeugen und schied trotz 2:1-Sieg gegen Vorjahressieger Rapperswil-Jona bereits nach der Gruppenphase aus.