Vorschau FC Tobel-Affeltrangen – FC Bazenheid

Platz 1 soll verteidigt werden

Tobel 2916

Nach dem zweiten Spieltag sind nur noch Amriswil und Bazenheid verlustpunktfrei. Der Grund, weshalb die Alttoggenburger auf dem Thron sitzen, ist überraschend: Sie schneiden in der Fairnesswertung besser ab. Noch ist es verfrüht, Rückschlüsse zu ziehen, aber das Bemühen um diszipliniertes Auftreten ist offensichtlich. Dies soll nach dem dritten Spieltag so bleiben, auch wenn der Stefanachi-Elf ein heisser Tanz bevorsteht.

Tobel – Bazenheid ist zwar das Duell Letzter gegen Erster, dem sollte aber keine Beachtung geschenkt worden. Vor einem Jahr waren die Voraussetzungen in etwa dieselben. Herausgekommen ist ein 1:0-Erfolg des Aussenseiters. Wie schmerzhaft unnötige Punktverluste sind, hat der Leader in der Vergangenheit zu spüren bekommen. So gesehen müsste der Patient geheilt sein.

Als weitere Warnung ist die jüngste Niederlage keinen Monat alt. Den Final des Bazenheider Cups gewann Tobel im Elfmeterschiessen, nachdem die Thurgauer den Einheimischen nach regulärer Spielzeit ein 3:3 abgerungen hatten. Dass Tobel mit der Konkurrenz mithalten kann, bewies die Mannschaft auch unter der Woche. Der 2:0-Sieg nach Verlängerung im Cup gegen Bronschhofen war auch Balsam für die Moral.

 

Bossart Sport Wil Clientis Bank Toggenburg Micarna SA Euronics
Maler Früh Mondi Gipsergeschäft GmbH JAKO Sportbekleidung Willi Scherrer Kies- und Beton AG
sport verein t400 J+S regiosport logo 400
FC Bazenheid 1938 | Postfach 222 | 9602 Bazenheid
Bankverbindung:
Clientis Bank Toggenburg | 9533 Kirchberg
IBAN: CH16 0695 5016 8014 2710 0
 


FC Bazenheid 1938
Copyright ©2015 | Alle Rechte vorbehalten.