FC Bazenheid – FC Amriswil 1:2 (1:0)

Dem Druck nicht gewachsen
Amriswil 8516

Dem Druck nicht gewachsen

Das Menü war angerichtet. Mit einem Sieg hätte Bazenheid erstmals in dieser Saison die Tabellenspitze übernehmen können. Trotz Führung durch Stadler kam es anders – 1:2 gegen Amriswil. Contartese war mit zwei Toren der Mann des Spiels.

Beat Lanzendorfer

Fussball. Die Toggenburger erwischten am Sonntag nicht ihren besten Tag. Trotzdem sah es lange danach aus, als könnte Platz 1 erobert werden. Weil Winkeln am Morgen Tägerwilen mit 2:3 unterlag, hätte es dazu einen Dreier gebraucht.

Stadler trifft

Die Startphase war verheissungsvoll. Maksuti schoss nach drei Minuten das vermeintliche 1:0, der Unparteiische sah ein Abseits und annullierte den Treffer. Die Einheimischen blieben in der Folge spielerisch am Drücker, konnten sich aber keine nennenswerten Chancen erarbeiten. Meist war an der Strafraumgrenze Endstation. Bezeichnend, dass die Führung nach einem stehenden Ball fiel. Farkas spielte einen Corner flach zu Stadler, der nicht lange fackelte und aus 18 Metern zum 1:0 traf. Die Führung nach knapp einer halben Stunde war verdient, setzte aber wider Erwarten keine zusätzlichen Kräfte frei. Es war schon jetzt ersichtlich, dass Bazenheid mehr Mühe als erwartet bekundete.

Unverständlicher Einbruch

Nach dem Wechsel war der Bruch im Spiel der Einheimischen offensichtlich. War es die Wärme oder die Angst vor der Tabellenspitze? Es ging gar nichts mehr. Auch Trainer Heris Stefanachi konnte sich den Leistungsabfall nicht erklären: «Wir waren lange Zeit die bessere Mannschaft, haben Amriswil die zwei Tore aber mehr oder weniger geschenkt». Der Ausgleich kam tatsächlich wie aus heiterem Himmel. Torhüter Bernet brachte einen hohen Ball nicht aus der Gefahrenzone, Contartese war zur Stelle und köpfelte zum Ausgleich ein. Bazenheid blieben knapp zwanzig Minuten, um das Unheil abzuwenden. Es kam noch schlimmer. Drei Minuten vor dem Abpfiff war es erneut Contartese, der zum 1:2 traf. Danach holten die Toggenburger die Brechstange hervor und wären durch Stadler fast noch zum Ausgleich gekommen – es hat nicht sollen sein.

Matchtelegramm

FC Bazenheid – FC Amriswil 1:2 (1:0)

Sportplatz Ifang – 120 Zuschauer – SR Imfeld – Tore: 27. Stadler 1:0, 71. Contartese 1:1, 87. Contartese 1:2.

FC Bazenheid: Bernet; Dilsiz, Früh, Baumann, De Martin; Farkas (88. Musliji), Stadler, Gebert; Ledergerber (75. Marjakaj), Maksuti, Düring (61. Mlinaric).

FC Amriswil: Mirzeloski; Spiegel (69. Mataj), Züllig, Kreis, Niklaus, Kryeziu, Juchli, Macedo (82. Saliji), Mangold (51. Vasic); Contartese, Beck.

Verwarnungen: 53. De Martin (Foul), 67. Macedo (Foul), 71. Stadler (Halten), 90. Bernet (Reklamieren).

Bemerkung: Bazenheid ohne Negro, Läng, Luis und Perri (alle verletzt), Vieira (abwesend).