Aufstieg bleibt das Ziel

Hauptversammlung vom letzten Freitag

HV FCB 22216

72 Mitglieder des FC Bazenheid trafen sich am Freitagabend im Landhaus zur 78. Hauptversammlung. Markus Böni, der seine 35. als Präsident leitete, konnte die zu Beginn geäusserte Aussage «ich werde die 15 Punkte umfassende Traktandenliste in Rekordtempo abhandeln» nicht einhalten. Letztlich war so viel Gesprächsstoff vorhanden, dass erst nach etwas mehr als neunzig Minuten Schluss war.

Gleich zu Beginn gedachten die Anwesenden der im letzten Jahr verstorbenen Hans Raschle und Gerardo Jadanza. In seinem Rückblick ging der Präsident auf die erfolgreich durchgeführten Anlässe wie Hallen-, Grümpel- und C-Turnier sowie auf die Comedy Night und den Bazenheider Cup ein. Finanziell ist der Verein noch immer gut gepolstert, obwohl ein Verlust von rund 7000 Franken resultierte. «Budgetiert war ein solcher von mehr als 20000 Franken. Dies, weil der Ifang in diesem Jahr 25-jährig wird und mehrere Erneuerungen anstanden», erklärte Kassier Ernst Götschi. Dank seinem persönlichen Einsatz sind die roten Zahlen letztlich moderat ausgefallen.

Sportlich ist der Aufstieg der 1. Mannschaft trotz sechs Zählern Rückstand auf Winkeln noch nicht vom Tisch. Bei der 2. Mannschaft soll das Trainerduo Servet Gafuri/Claudio Niedermann den Abstieg aus der 4. Liga verhindern. Ein Sonderlob erhielt Ernesto Grosso, der seine Abteilung bei den jüngeren Junioren vorbildlich im Griff hat.

Der heutige Trend widerspiegelte sich im Traktandum Wahlen: Der Fussballclub tut sich schwer mit der Rekrutierung neuer Vorstandsmitglieder. Ernst Götschi bleibt zwar Kassier, aber nicht mehr als Mitglied des Vorstandes. Für den zurückgetretenen Danny Lüthi konnte noch kein Nachfolger gefunden werden. Mit Tom Burri (Aktivteams) rückt immerhin ein Junger in das Führungsgremium nach. Mit den Ausführungen von Luzia Peters zum Thema «Sport-verein-t» und der Übergabe einer neuen Vereinsfahne durch Martin Stadler an Markus Böni endete die Hauptversammlung.

Der Verein bleibt nicht stehen, Visionen sind das Erstellen einer LED-Flutlichtanlage und das schon lange in den Hinterköpfen herumschwirrende Kunstrasenspielfeld.

Urs Spiess

Legende

Von links: Kassier Ernst Götschi, Präsident Markus Böni, Tom Burri (neu Vertreter Aktivteams) und Danny Lüthi (Rücktritt).