Rückkehr von Servet Gafuri

Neuer Trainer der 2. Mannschaft

tt bl gafuri

Die zweite Mannschaft des FC Bazenheid hat keine guten Monate hinter sich und belegt in der 4. Liga den letzten Platz. Dies veranlasste Trainer Willi Nagel vor einigen Wochen zum Rücktritt, um neuen Kräften Platz zu machen.

Den Verantwortlichen des FC Bazenheid ist es allerdings ein Anliegen, Willi Nagel für seine Verdienste rund um die Mannschaft an dieser Stelle zu danken. Er bleibt dem Verein in anderen Funktionen erhalten. Unter anderem als Bauchef bei den bald beginnenden Hallenturnieren im Januar.

Nach intensiver Suche konnte Sportchef Hans «Hasä» Stadler nun einen neuen Trainer präsentieren, der auf dem Ifang kein Unbekannter ist. Es handelt sich um Servet Gafuri, in früheren Jahren Spieler der 1. Mannschaft. Der 29Jährige war zuletzt beim FC Wil tätig und wird sein Amt offiziell am 1. Januar antreten.

Unterstützt wird er von Claudio Niedermann, der sich weiterhin als Co-Trainer der 2. Mannschaft zur Verfügung stellt. Bazenheid startet am 2. April in Bronschhofen zur Rückrunde. (bl)

Bossart Sport Wil Clientis Bank Toggenburg Micarna SA Euronics
Maler Früh Mondi Gipsergeschäft GmbH JAKO Sportbekleidung Willi Scherrer Kies- und Beton AG
sport verein t400 J+S regiosport logo 400
FC Bazenheid 1938 | Postfach 222 | 9602 Bazenheid
Bankverbindung:
Clientis Bank Toggenburg | 9533 Kirchberg
IBAN: CH16 0695 5016 8014 2710 0
 


FC Bazenheid 1938
Copyright ©2015 | Alle Rechte vorbehalten.