Traumfinale beim Bazenheider Cup

Wil U20 und Bazenheid ermitteln den Turniersieger
DSC 6158

Wil U20, das sich jeweils mit 3:1 gegen Tobel-Affeltrangen und Henau hinwegsetzte, und Bazenheid (1:1 gegen Kirchberg, 3:0 über Uzwil) ermitteln am Mittwochabend den Sieger beim 16. Bazenheider Cup.

In der Partie um Platz 3 begegnen sich Henau und Kirchberg. Nicht auf Touren kamen Tobel-Affeltrangen und Uzwil. Ohne Sieg und mit lediglich einem Punkt (Uzwil beim 0:0 gegen Kirchberg), bestreiten die beiden Teams die Begegnung um die Positionen 5 und 6.

Pech beim in die 2. Liga Interregional aufgestiegenen Uzwil. Bei einem Zweikampf verletzte sich Captain Dave Obrist derart unglücklich, so dass er mit einer möglicherweise schweren Knieverletzung in Spitalpflege verbracht werden musste. Der FC Bazenheid wünscht an dieser Stelle gute Genesung.

Ansonsten stand bei herrlichen äusseren Bedingungen Tag 1 des Bazenheider Cups unter einem guten Stern.

Die Partien des Finaltages vom Mittwoch:

Platz 3 und 4

Henau – Kirchberg (18.30 Uhr, Hauptplatz)

Platz 5 und 6

Uzwil – Tobel (19.30 Uhr, Nebenplatz)

Final

Wil U20 – Bazenheid (20.30 Uhr, Hauptplatz)

Bossart Sport Wil Clientis Bank Toggenburg Micarna SA Euronics
Maler Früh Mondi Gipsergeschäft GmbH JAKO Sportbekleidung Willi Scherrer Kies- und Beton AG
sport verein t400 J+S regiosport logo 400
FC Bazenheid 1938 | Postfach 222 | 9602 Bazenheid
Bankverbindung:
Clientis Bank Toggenburg | 9533 Kirchberg
IBAN: CH16 0695 5016 8014 2710 0
 


FC Bazenheid 1938
Copyright ©2015 | Alle Rechte vorbehalten.