FC Kreuzlingen - FC Bazenheid 0:2 (0:2)

Verdienter Sieg am Bodensee!

Team Kreis


Am ersten angenehm warmen Frühlingstag dieses Jahres, stand der FC Bazenheid auswärts dem FC Kreuzlingen gegenüber. Das tolle Wetter und die Kulisse direkt am Bodensee lockten viele Zuschauer an den Spielfeldrand.


Der FC Bazenheid war vom Anpfiff an bemüht, das Spieldiktat gegen den Tabellennachbarn zu übernehmen. Dies gelang in der Startphase sehr gut und die Bazenheider gewannen die meisten Zweikämpfe. Nach 10 Minuten gelang ein Vorstoss über rechts, wo sich Düring durchtankte und den herauseilenden Torwart aus etwa 20 Metern mit einem sensationellen Heber alt aussehen liess. So stand es dank diesem herrlichen Treffer schon nach 10 Minuten 0:1.

Die spielerisch starken Toggenburger waren bemüht, das Spiel auch mit der Führung im Rücken nicht aus der Hand zu geben. Die Spieler liessen auf dem eher kleinen Kunstrasenplatz immer wieder ihre technische Klasse aufblitzen und erspielten sich weitere Möglichkeiten, Titaro aber scheiterte alleine vor dem Torwart.

Als die einen Fans schon auf dem Weg zum Wurststand waren, konnte Farkas einen Eckball der Bazenheider erfolgreich vollenden und versenkte den Ball in der Nachspielzeit der ersten Hälfte im Netz.
Die 2:0 Pausenführung war ohne Frage verdient, da die Kreuzlinger keine wirklich nennenswerten Torchancen zu verzeichnen hatten. Die Bazenheider auf der anderen Seite konnten sich vier rausgespielten Torchancen gutschreiben lassen.

Den Spielern des FC Kreuzlingen war anzusehen, dass sie mit diesem Resultat nicht einverstanden waren und sich noch nicht geschlagen geben wollten. Weiterhin gelang es den Kreuzlingern jedoch nicht, die gut funktionierende bazenheider Verteidigung aus den Angeln zu heben. Wenn doch einmal ein Ball durch die Abwehr kam war in jedem Moment Schlussmann Gähwiler zur Stelle und bewältigte jede Situation ohne Mühe.

Der FC Bazenheid erspielte sich immer wieder einzelne Chancen, blieb aber meist auf den letzten Metern vor dem Strafraum oder am Torhüter hängen. Mit einer höheren Chancenauswertung hätte das Resultat sicherlich noch höher ausfallen können. Obwohl die Spieler des FC Kreuzlingen gegen Ende der Partie ihren Ballbesitz erhöhen konnten, war der Sieg des FC Bazenheid nie wirklich gefährdet.

Matchtelegramm:

FC Kreuzlingen – FC Bazenheid 0:2 (0:2)

Hafenareal Kreuzlingen – Tore: 10’ Düring 0:1, 45+1’ Farkas 0:2

FC Bazenheid: Gähwiler; Lopes Gomes, Früh, Baumann, Cakir (80’ Gebert); Gregorin, Györky, Ramada Luis (65’ Mlinaric); Titaro; Düring (75’ Pelusi); Farkas.

Impressionen:

Strafraum2Jubel 2 0













HerisEinlauf



Bossart Sport Wil Clientis Bank Toggenburg Micarna SA Euronics
Maler Früh Mondi Gipsergeschäft GmbH JAKO Sportbekleidung Willi Scherrer Kies- und Beton AG
sport verein t400 J+S regiosport logo 400
FC Bazenheid 1938 | Postfach 222 | 9602 Bazenheid
Bankverbindung:
Clientis Bank Toggenburg | 9533 Kirchberg
IBAN: CH16 0695 5016 8014 2710 0