FC Schaffhausen - FC Bazenheid 0:0

Viele Torchancen – Tore: Fehlanzeige
de3ffe9d 17a6 4b55 8596 6f09b0023c28"Wenn man das Spiel analysiert und sieht, was unter dem Strich dabei herausgekommen ist, dann muss man tief enttäuscht sein. Wieder spielte man eine starke erste Halbzeit, liess sich dann von Umstellungen des Gegners etwas aus dem Tritt bringen und wurde für seine schlechte Chancenverwertung mit nur einem Punkt bestraft."

Viel zu wenig aus den Chancen gemacht

Die Bazenheider starteten gut in die Partie und konnten dem Gegner ihr Spiel im schönen LIPO Park Stadion aufzwingen. Ballverluste von Schaffhausen wurden sofort attackiert und in Teils hochkarätige Torchancen umgewandelt. In der Anfangsphase verpassten Cakir und Titaro den Führungstreffer. Vor allem Titaros Möglichkeit muss besser ausgenutzt werden, er scheiterte alleine am Torwart und übersah leider dabei den völlig freistehenden Mlinaric. Nach gut einer halben Stunde erzielte dann fast das Heimteam mit ihrer einzigen Torchance in der ersten Halbzeit den Führungstreffer. Ein schöner Angriff über die Flügel, aber der Stürmer verfehlte mit seinem Schuss knapp das Tor. Vor der Halbzeitpause kombinierten sich die Toggenburger sehenswert zu zwei weiteren guten Chancen. Gebert mit einem schönen Pass zu Titaro und dieser läuft bis zur Grundlinie und passte zurück auf Mlinaric, aber wieder war der Torwart zur Stelle. Auch der nächste Angriff bereitete Titaro für Mlinaric vor, aber auch hier wurde nichts mit dem erhofften Befreiungsschlag. 



Lastminute-Sieg verpasst, Düring feiert 30-minütiges Comeback 

In der zweiten Halbzeit konnten die Schaffhauser das Spiel ausgeglichener gestalten und zeitweise setzten sie sogar die Bazenheider unter Druck. Bei ihren Abschlüssen waren sie dann aber zu hektisch und zu ungenau. In der Schlussphase legte die Gästemannschaft wieder einen Zacken zu und kamen zu weiteren Gelegenheiten. Nach einem Konter hatten sie ein 4:1 Überzahlspiel, aber auch diese Situation scheiterte mit einem ungenügenden Torschuss. In der Nachspielzeit ergab sich eine gute Kopfballchance für den endlich wieder genesenen Düring, aber auch der Topscorer der letzten Saison traf nicht zum Siegestor. 


Heris Stefanachi

Ich bin überhaupt nicht glücklich, wir haben zwei Punkte verloren. Vor dem Tor waren wir Heute einfach schlecht. Gute Mannschaftsleistung, taktisch wie mental. Wir haben das Spiel dominiert und hatten viele Chancen, aber wenn du kein Tor machst, dann kannst du halt auch kein Spiel gewinnen.


Matchtelegramm

FC Schaffhausen 2 - FC Bazenheid 0:0 (0:0)

Sportplatz LIPO Park - 60 Zuschauer - Tore: Fehlanzeige

FC Bazenheid: Gähwiler; Lopes Gomes, Früh, Gebert, Kuhn; Cakir, Luis (76. Gregorin), Györky, Mlinaric (70. Cengiz), Jungblut (60. Düring); Titaro.

Bemerkungen: Bazenheid ohne Farkas, Musliji, Perri (verletzt), Schneider (gesperrt), Ibraimi (nicht im Aufgebot).


582681cc e5f5 476c 94f5 c63860778dbf88f9ee44 bfe8 4779 8c6f b9240aef71b5










b81156d6 99d4 4a0c 85f1 8af5376d832b



Bossart Sport Wil Clientis Bank Toggenburg Micarna SA Euronics
Maler Früh Mondi Gipsergeschäft GmbH JAKO Sportbekleidung Willi Scherrer Kies- und Beton AG
sport verein t400 J+S regiosport logo 400
FC Bazenheid 1938 | Postfach 222 | 9602 Bazenheid
Bankverbindung:
Clientis Bank Toggenburg | 9533 Kirchberg
IBAN: CH16 0695 5016 8014 2710 0
 


FC Bazenheid 1938
Copyright ©2015 | Alle Rechte vorbehalten.