FC Bazenheid - FC Winkeln 1:0

Verdienter Arbeitssieg


fa5beb8a 9d02 4265 b5c4 16b4b9e88345
 

Bazenheid findet nach der unglücklichen Niederlage in Linth wieder zum Siegen zurück. Im Kellerduell gegen Winkeln erzielt Demian Titaro in der 28. Minute den goldenen Treffer!

Gähwiler hält grossartig einen Elfmeter

Verlieren verboten, dies galt für beide Teams in diesem eminent wichtigen Spiel. Schon nach wenigen Minuten wurde klar, dass sich die beiden Mannschaften in dieser emotionsgeladenen Partie nichts schenken würden. Bazenheid hatte mehr Spielanteile. In der Offensive fehlte jedoch die letzte Präzision, so dass aus aussichtsreichen Aktionen doch  nichts Zählbares resultierte. Die Winkler ihrerseits konzentrierten sich mehrheitlich darauf Ordnung in der Defensive zu halten und kamen  jeweils nur durch weite Bälle in die Strafraumnähe. Trotzdem gehörten die ersten grossen Aktionen der Gästemannschaft. Ein weiter Ball in den Strafraum, Lopes passte nicht auf, der Kopfball an die Latte! Der Ball fiel auf die Füsse eines Winklers, ein anderer Winkler lief ihn in hinein, Schiedsrichter entschied kurioserweise auf Elfmeter. Dies interessierte Gähwiler nicht und er machte mit einer sensationellen Parade den Fehler des Schiedsrichters weg. Die beste Kombination führte auf dem schlecht bespielbaren Rasen in der 28. Minute zum Siegestor. Die Bazenheider in der eigenen Plätzhälfte, brauchten insgesamt fünf Pässe um die ganze Gästemannschaft auszuspielen. Titaro liess mit seiner Schnelligkeit noch den Abwehrspieler alt aussehen und vollendete gekonnt. Bis zur Halbzeit vergaben Mlinaric und Titaro zwei Grosschancen.


Chancenarme 2. Halbzeit

Vieles passierte nicht mehr. Zu ungenau agierten beide Mannschaften. Winkeln konnte die immer mehr müden wirkenden Bazenheider nicht ernsthaft in Schwierigkeiten bringen, weil ihre Flanken auch einfach schlecht ausgeführt wurden. Die beste Aktion für Bazenheid hatte Cakir, er nahm den Ball mit der Brust perfekt an, drehte sich ideal und wurde regelwidrig gefoult, aber der Pfiff blieb aus. Sonst spielte die Heimmannschaft seine Konter nicht sauber aus und darum blieb es schlussendlich beim knappen, aber verdienten Sieg.  


Heris Stefanachi

Ich gratuliere meiner Mannschaft zu diesem wichtigen Sieg. Auch wenn es kein Schöner, auf einem unerklärlichen schlechten Boden, war. Natürlich konnten wir aus dem Spiel unser Spiel nicht richtig aufziehen. Aber wichtig war, dass wir das Spiel gewonnen haben und am Schluss den Vorsprung auch über die Runden brachten. Die Müdigkeit vom Linth Spiel spürte man in der 2. Halbzeit, darum der Sieg umso wertvoller. Ein besonderes Dankeschön an unseren Physio Marc Leeser, der unsere Spieler am Donnerstag drei Stunden lang fit massierte.


Matchtelegramm

FC Bazenheid - FC Winkeln 1:0 (1:0)

Sportplatz Ifang - 150 Zuschauer - Tore: 28. Titaro 1:0.

FC Bazenheid: Gähwiler; Lopes Gomes, Früh, Gebert, Kuhn; Cakir, Gregorin (87. De Martin), Schneider, Mlinaric (81. Luis), Farkas (76. Jungblut); Titaro.

Bemerkung: Bazenheid ohne Baumann, Györky, Düring, Musliji, Gomes Gonçalves (verletzt), Bernet (Militär).
0e1c4cbb 3341 495d ac4f f826afc574b753167f02 6d66 489e 8752 3c26d4d9a0c3

Hier hält Gähwiler sensationell den Penalty!
0346ad9a e7a4 4a99 a9c7 38419ce9e7326d9e4287 a47f 483d b77e 6b2c8b9cdea3