FC Bazenheid - FC Tobel-Affeltrangen 2:0

Wichtiger Sieg vor dem Spitzenspiel

IMG 20170416 WA0018
Unsere Mannschaft fand schnell Zugang zum Spiel und zeigte eine sehr gute erste Halbzeit. Speziell über die linke Aussenbahn kombinierten Cakir und Farkas sehr ansehnlich und sorgten so immer wieder für Gefahr.


Durch Robin "Früh" das Spiel in die richtige Bahnen gelenkt

In der 6. Minute spielte Luis eine Ecke kurz zu Cakir, aber er verfehlte das Gehäuse deutlich. Ein weiterer Eckball von Luis in der 19. Minute führte zum 1-0, seine Flanke fiel auf den Fuss von Früh und der beste Spieler auf dem Feld liess dem Torwart keine Chance. Der Innenverteidiger war vorne stets präsent und hinten gewann er praktisch alle Zweikämpfe. In der 21. Minute hatte Tobel nach einem Ballgewinn im Mittelfeld eine Konterchance, aber Bernet machte diese mit einer schönen Parade zunichte. Nur fünf Minuten später verpasste Ledergerber nur knapp eine Hereingabe von Farkas. In der 35. Minute schoss Györky das 2-0, nachdem Dilsiz über den rechten Flügel sich durchsetzte und Düring bediente, dieser behielt die Übersicht und legte zu Györky ab. 

Mit dieser verdienten Führung gings zum Pausentee.

Freie Räume schlecht ausgenutzt

In der 2. Hälfte flachte das Spiel deutlich ab und Tore fielen auch keine mehr. Tobel zeigte immer eine engagierte Leistung und war bemüht offensiv auch Akzente zu setzen. Die freien Räume vermochte das Heimteam schlecht auszunutzen und vor allem der letzte Pass liess zu wünschen übrig. Bis auf einen Pfostenschuss in der 65. von Ledergerber und einem schönen Abschluss in der 82. vom eingewechselten Perri, waren Chancen Mangelware. Das Gästeteam kam zu seiner besten Chance über einen Freistoss, aber der anschliessende Kopfball war dann doch zu harmlos für Bernet.

Trainer Heris Stefanachi

Ich bin sehr glücklich über den 14. Sieg in Folge und vor allem von der ersten Halbzeit. Wir wollten Überzahl in den Flügeln schaffen und das haben wir auch erreicht, vor allem auf der linken Seite. So kam es zu schnellen und schönen Kombinationen. Und in der 2. Hälfte habe ich mehr "Spass" erwartet, weil die Voraussetzungen waren da, gute Platzverhältnisse und der Gegner macht hinten auf und das gibt Räume. Spass heisst für mich schnelle Kombinationen und gute Abschlüsse, leider haben wir das Heute nicht geschafft und das müssen wir für die kommende Spiele verbessern.

Matchtelegramm

FC Bazenheid - FC Tobel-Affeltrangen 2:0 (2:0)

Sportplatz Ifang - 200 Zuschauer - Tore: 19. Früh 1:0, 35. Györky 2:0.

FC Bazenheid: Bernet; Dilsiz, Früh, Baumann, Cakir; Luis (78. Gebert), Györky, Gregorin, Farkas, Ledergerber (75. Beluli); Düring (63. Perri).

Bemerkung: Bazenheid ohne Läng, Musliji, Maksuti, Jungblut (alle verletzt), Mlinaric (Ferien).

Geschrieben von Yakup Uenes


IMG 20170416 WA0012IMG 20170416 WA0011





























IMG 20170416 WA0013IMG 20170416 WA0014





























IMG 20170416 WA0016IMG 20170416 WA0017





























IMG 20170416 WA0019IMG 20170416 WA0020





























IMG 20170416 WA0021
Bossart Sport Wil Clientis Bank Toggenburg Micarna SA Euronics
Maler Früh Mondi Gipsergeschäft GmbH JAKO Sportbekleidung Willi Scherrer Kies- und Beton AG
sport verein t400 J+S regiosport logo 400
FC Bazenheid 1938 | Postfach 222 | 9602 Bazenheid
Bankverbindung:
Clientis Bank Toggenburg | 9533 Kirchberg
IBAN: CH16 0695 5016 8014 2710 0
 


FC Bazenheid 1938
Copyright ©2015 | Alle Rechte vorbehalten.