FC Bazenheid – SC Bronschhofen 5:0 (5:0)

Endstand schon bei Halbzeit

 

Bronschhofen 21214

Fussball – Bazenheid trat am Freitagabend zu seinem fünften Testspiel an und hatte sich als Gegner das 3.-Liga-Team aus Bronschhofen ausgesucht. Die Elf wird von «Spydi» Moutafis trainiert, der die Farben der Gegenseite in früheren Jahren auch schon trug. Bronschhofen spielt seit dem Wiederaufstieg im Jahre 2012 einen guten Part und belegt nach Rang 7 im Vorjahr derzeit Position 3. Mit lediglich einem Punkt Rückstand auf Leader Henau sind auch die Aufstiegschancen intakt. Für Bazenheid somit ein guter Vergleich, um festzustellen, ob man weiterhin im Vorbereitungssoll ist.

Verhaltener Beginn

Die äusseren Bedingungen waren perfekt, die Partie fand im IGP Sportpark Bergholz in Wil auf dem Allwetterplatz statt. Die Alttoggenburger waren in den ersten zwanzig Minuten durchaus bemüht, trotzdem taten sie sich vorerst schwer. Der Bann war gebrochen, als Puopolo nach 25 Minuten die Führung markierte. Vor dem Pausentee sollten noch vier weitere Tore fallen. Das Skore erhöhte Dodes nach Ablauf einer halben Stunde. Fünf Minuten später reihte sich auch Marjakaj mit dem 3:0 unter die Torschützen ein. Das 4:0 besorgte wiederum Puopolo (38.), sein zweites persönliches Erfolgserlebnis an diesem Abend. Den Schlussakt vollzog Cristiani, der kurz vor der Pause zum 5:0 traf. Wie sich später herausstellen sollte, war es der letzte Treffer des Abends.

Keine weiteren Tore

Nach dem Wechsel schalteten die Oberklassigen einen Gang zurück, was es Bronschhofen erlaubte, durchaus gefährlich vor Recine aufzutauchen. Die Abschlussversuche wurden aber alle eine Beute des Bazenheider Torhüters oder landeten knapp neben oder über dem Gehäuse. Auf der Gegenseite hätte durchaus auch noch das eine oder andere Tor fallen können, letztlich blieb es beim 5:0. Für Bazenheid geht die Testspielserie am kommenden Samstag (18 Uhr) in Arbon weiter. Bronschhofen seinerseits empfängt schon am Montag an gleicher Stelle Elgg und reist dann am nächsten Samstag zum Drittligisten Veltheim nach Winterthur.

Beat Lanzendorfer

Matchtelegramm

FC Bazenheid – SC Bronschhofen        5:0 (5:0) – IGP Sportpark Bergholz – 60 Zuschauer – Tore: 25. Puopolo 1:0, 30. Dodes 2:0, 34. Marjakaj 3:0, 38. Puopolo 4:0, 40. Cristiani 5:0.

FC Bazenheid: Recine; Cakir, Ott, Dölger, Baumann; Marjakaj, Stadler, Dodes, Musliji, Cristiani; Puopolo. Im Verlaufe der Partie eingewechselt: Elmazi, Schrepfer, Ilciktay, Maksuti, Nesci, Prenrecaj und Schneider.