FC Bazenheid II – FC Bütschwil II 3:3 (0:3)

Punkt mit Charakter erobert

 

Butschwil 8913

Beim Toggenburger Derby war am Samstagabend einiges los. Nach einem Kaltstart zeigten die Einheimischen Charakter und holten in der Schlussphase innert zehn Minuten einen 0:3-Rückstand auf. Vorerst waren aber die Gäste am Drücker und gingen schon nach zehn Minuten nach einem Eckball mit 1:0 in Führung. Obwohl auch die Einheimischen zu Chancen kamen, war es Bütschwil, das noch vor der Pause auf 3:0 erhöhte.

Eine andere Mannschaft

Nach dem Tee merkte man Bazenheid an, dass sie sich noch nicht aufgegeben hatten und die Wende herbeiführen wollten. Nun stand eine andere Mannschaft auf dem Platz – auch die Zweikämpfe wurden angenommen. Durch das frühe Pressing konnte der Gegner auch immer mehr in dessen eigene Platzhälfte zurückgedrängt werden. Der Anschlusstreffer liess allerdings auf sich warten – er fiel nach einem Freistoss von Burri, der den Kopf von Elmazi fand, dieser wiederum traf zum 1:3. Sechs Minuten später spielte Jünger den Ball zu Marco Hinder, dem das 2:3 gelang. Nun wurden sämtliche Kräfte freigesetzt und in der 89. Minute war es Bossi, welcher auf Pass von Bischofberger zum umjubelten 3:3 traf.

(kh)

Aufstellung: Stäuble; Hug, Seiler, Bischi, Burri; Jünger, A. Beluli (46. M. Hinder), F. Hinder, Bejtulai (62. Kolwe); Almazi, Büchler (46. Bossi).

Tore: 10. 0:1 FC Bütschwil, 30. 0:2  FC Bütschwil, 45. 0:3 FC Bütschwil, 80. 1:3  Elmazi, 86. 2:3 M. Hinder, 89. 3:3 Bossi.

 Verwarnung: 86. F. Hinder.

Bossart Sport Wil Clientis Bank Toggenburg Micarna SA Euronics
Maler Früh Mondi Gipsergeschäft GmbH JAKO Sportbekleidung Willi Scherrer Kies- und Beton AG
sport verein t400 J+S regiosport logo 400
FC Bazenheid 1938 | Postfach 222 | 9602 Bazenheid
Bankverbindung:
Clientis Bank Toggenburg | 9533 Kirchberg
IBAN: CH16 0695 5016 8014 2710 0