FC Bazenheid a – FC Bütschwil 4:1 (2:1)

Sieg im Derby

Butschwil 25513


Beim Toggenburger Derby zeigte Bazenheid eine motivierte Einstellung. Die Einheimischen kamen allerdings vorerst nicht richtig in die Gänge. So waren es denn auch die Gätse, welche nach 26 Minuten das 0:1 schossen. Es war ein Freistoss aus 40 Metern! Bazenheid suchte daraufhin vehement den Ausgleich und erhielt nach einem Foul im Strafraum nach 37 Minuten einen Penalty zugesprochen, den Castiglioni zum 1:1 verwertete. Fünf Minuten später kam es noch besser, Bossi köpfelte nach einer Flanke vors Tor herrlich das 2:1.

Mehr Druck

Nach dem Wechsel machten die Bazenheider noch mehr Druck und suchten konsequent die Entscheidung.

Es war in der 75 Minute, als Scherrer einen Pass zu Hinder spielte und dieser 3:1 schoss. Bazenheid kam nun in einen Spielrausch und wollte noch mehr Tore schiessen. Auf Pass von Bossi setzte Bischofberger nach 77 Minuten mit dem 4:1 dann den Schlusspunkt.

Aufstellung: Stäuble; Gahler, Stadler, Brägger, Burri; Scherrer, Bischofberger, Hinder, S. Rutz (65. Jud); Bossi, Castiglioni (61. Büchler).

Tore: 26. 0:1 FC Bütschwil, 37. 1:1 Castiglioni (Penalty), 47. 2:1 Bossi (78. S. Rutz), 75. 3:1 Hinder, 77. 4:1 Bischofberger.         

 

Verwarnung: Scherrer.

 

Abwesend: Jünger und Kolwe (verletzt), Tarnutzer (nicht im Aufgebot), Simon Rutz (Ferien).

Bossart Sport Wil Clientis Bank Toggenburg Micarna SA Euronics
Maler Früh Mondi Gipsergeschäft GmbH JAKO Sportbekleidung Willi Scherrer Kies- und Beton AG
sport verein t400 J+S regiosport logo 400
FC Bazenheid 1938 | Postfach 222 | 9602 Bazenheid
Bankverbindung:
Clientis Bank Toggenburg | 9533 Kirchberg
IBAN: CH16 0695 5016 8014 2710 0